E-Mail

E-Mail

Möchten Sie uns eine Frage oder ein Anliegen per E-Mail mitteilen?

zum E-Mail-Formular

Telefon

Rufen Sie uns an!

Nehmen Sie Kontakt mit der Niederlassung in Ihrer Nähe auf:

Berlin:
030 - 31595820

Hamburg:
040 - 507973-0

Düsseldorf:
0211 - 220516-0

mehr erfahren

vor Ort

Kommen Sie vorbei!

Nehmen Sie Kontakt mit der Niederlassung in Ihrer Nähe auf:

Berlin:
Kantstraße 112-114
D-10627 Berlin

Hamburg:
Große Elbstr. 45
D-22767 Hamburg

Düsseldorf:
Kaistraße 18
D-40221 Düsseldorf

mehr erfahren

News

Newsletter

Jetzt kostenlos anmelden und immer auf dem Laufenden sein mit dem MegaCAD-Newsletter!

jetzt abonnieren

Bühnenbild

Das Bühnenbild zu "Jenufa" (Spielzeit ´03-´04) von Leos Janacek ist im Wesentlichen eine Kiste, bei der der Boden über die Bühnenversenkung gehoben wird, der Plafond im Schnürboden hängt und runterkippen kann (beides mit Drehpunkt am vorderen Ende). In der Mitte der Bühne steht eine Spindeltreppe mit 3m Durchmesser und 8,5m Höhe (Gewicht ca. 3,5 T), die sich (motorisch) um die eigene Achse dreht, und sowohl einen Zugang von der Unterbühne als auch über eine Steg von der ersten Galerie hat. Da im Repertoirbetrieb die Bühne ständig umgebaut wird, musste die ganze Treppeneinheit zum Lagern verfahrbar sein.

Insgesamt kam es bei dieser Konstruktion sehr auf das präzise Zusammenspiel aller Einzelkomponenten an. Und da am Theater die Teile wenige Tage vor der Premiere zum ersten Mal zusammengebaut werden, ist derjenige ohne Montagehalle glücklich, wenn er MegaCAD hat.

 

Staatstheater Nürnberg
Ulrich Reiter