E-Mail

E-Mail

Möchten Sie uns eine Frage oder ein Anliegen per E-Mail mitteilen?

zum E-Mail-Formular

Telefon

Rufen Sie uns an!

Nehmen Sie Kontakt mit der Niederlassung in Ihrer Nähe auf:

Berlin:
030 - 31595820

Hamburg:
040 - 507973-0

Düsseldorf:
0211 - 220516-0

mehr erfahren

vor Ort

Kommen Sie vorbei!

Nehmen Sie Kontakt mit der Niederlassung in Ihrer Nähe auf:

Berlin:
Kantstraße 112-114
D-10627 Berlin

Hamburg:
Große Elbstr. 45
D-22767 Hamburg

Düsseldorf:
Kaistraße 18
D-40221 Düsseldorf

mehr erfahren

News

Newsletter

Jetzt kostenlos anmelden und immer auf dem Laufenden sein mit dem MegaCAD-Newsletter!

jetzt abonnieren

Armlager

Bei dem Projekt handelt es sich um eine Neuentwicklung eines Armlagers für die Aufnahme der Gelenkarme im Markisenbau , das kompl. mit MegaCAD 2004/2005 - Profi-Plus in 3D neu erstellt wurde.
Dieses Armlager wird von einem namhaften Markisenhersteller seit Februar 2005 neu auf dem Markt angeboten und seit wenigen Wochen bereits in Serie produziert.

Neu zu konstruieren waren unter anderem:
das Strangpressprofil des Trägerelements des Armlagers (das Element, das an dem Vierkantrohr befestigt wird)

das Kokollengußteil "Armlager", das den Gelenkarm aufnimmt - linkes und rechtes Teil

das Innenleben im Armlager, bestehend aus Achse, Kalotte, Spindelkopfschraube, Steuerbolzen mit Schutzabdeckung...und Normteilen (Druckfeder/Schenkelfeder)

Es wurde mit dieser Lösung erreicht, dass der Steuerbolzen bei entspr. Ausfall der Gelenkarme die Kugelkopfspindel gesperrt wird - somit ist eine Hochschlagsicherung gegeben.
Die 3D-Datensätze wurden entspr. umgesetzt - incl. aller Details wie Ausformschrägen, mechanischer Bearbeitungen etc. - und dann an die Modellbauer (Stichwort: Rapid Prototyping) zur Prototypenfertigung und später an die Gießereien zur Serienfertigung übermittelt - hierbei wurden die MegaCAD eigenen Konverter problemlos eingesetzt (SAT; STL; VDA; STEP).

Alle Gussteile wurde mit den entspr. Formschrägen konstruiert, damit diese 1:1 in den Werkzeugbau gehen konnten. Somit war es auch vorab möglich, theor. Gewichte zu ermitteln und bei der Kalkulation sowie bei den Anfragen exakte Volumen bennen zu können, damit die Angebotserstellung seitens der Alu/Gußwerke wesentlich erleichtert wurde.

Um die Funktion und den Bewegungsablauf des kompl. Armlagers vorab zu Testen und dem Kunden gegenüber zu Illustrieren, haben wir das Armlager mittels dem MegaCAD-Kinematik-Modul animiert. Hierbei war es so, dass wir an zwei kniffeligen Umsetzungen der Kinematik-Einstellungen auf die freundliche Unterstützung und Hilfestellung von Herrn Thomas Stolz, Fa. 4CAM, zurückgreifen konnten. Auch dies war wieder ein erneuter Beweis für mich, wie sehr sich die "Macher" rund um MegaCAD - sei es der Support, das Forum oder eben die speziellen Fachleute reinhängen - einfach KLASSE...weiter so :-).

Zudem wurden aus den 3D-Daten Prospekt- und Montageanleitungsunterlagen erzeugt, die dann als PDF-File und in den Printmedien Verwendung finden konnten.
Besonders das Design des Armlagers sowie die technische Umsetzung finden sowohl bei den Fachhändlern als auch bei den Endkunden sehr guten Anklang.
Sämtliche Belastungestest (TÜV-Prüfungsvorbereitung etc.) wurden bestanden.

CAD/DTP-Studio BADSTIEBER
71720 Oberstenfeld
Kleiststraße 7