E-Mail

E-Mail

Möchten Sie uns eine Frage oder ein Anliegen per E-Mail mitteilen?

zum E-Mail-Formular

Telefon

Rufen Sie uns an!

Nehmen Sie Kontakt mit der Niederlassung in Ihrer Nähe auf:

Berlin:
030 - 31595820

Hamburg:
040 - 507973-0

Düsseldorf:
0211 - 220516-0

mehr erfahren

vor Ort

Kommen Sie vorbei!

Nehmen Sie Kontakt mit der Niederlassung in Ihrer Nähe auf:

Berlin:
Kantstraße 112-114
D-10627 Berlin

Hamburg:
Große Elbstr. 45
D-22767 Hamburg

Düsseldorf:
Kaistraße 18
D-40221 Düsseldorf

mehr erfahren

News

Newsletter

Jetzt kostenlos anmelden und immer auf dem Laufenden sein mit dem MegaCAD-Newsletter!

jetzt abonnieren

MegaCAD Pressemitteilung

Megatech Presseinfo
 

MegaCAD - 4D-Konstruieren:

Die Freiheit, für jede Aufgabe das gleiche CAD-System zu haben

Berlin, 08. Juni 2009 - Deutschland ist mit mehr als 60.000 Patentanmeldungen und rund 18.000 Patenterteilungen im Jahr allen Unkenrufen zum Trotz noch immer ein Land der Erfinder, Tüftler und Denker. Wer neue Produkte entwickelt oder Erfindungen macht, kommt um ein praktisches CAD-Werkzeug nicht herum. Doch bei der Erzeugung der Figurendarstellungen für die jeweilige Patentanmeldung trennt sich schnell die Spreu vom Weizen unter den CAD-Programmen.

Eine Patentzeichnung - und das gilt sicherlich auch für technische Illustrationen in anderen Zusammenhängen - muss die Idee einer Erfindung deutlich veranschaulichen. Sie muss dabei nicht unbedingt exakt im Sinne einer technischen Fertigungszeichnung sein oder gar zwingend in 3D ausgeführt werden.
 

Im Gegenteil. "Eine 3D-Konstruktion ist im Patentwesen oftmals gar nicht erwünscht und zeitlich häufig viel zu aufwendig", erklärt Thomas M. Badstieber vom Konstruktions- und Design-Büro Badstieber (http://www.badstieber.com/ und http://www.patentzeichner.info/). Viele CAD-Programme setzen aber zuerst eine 3D-Konstruktion (meist noch parametrisch) voraus, um daraus dann die 2D-Ableitungen zu erstellen. Dadurch sind diese Programme für das  Patentzeichnen eher hinderlich.
 

Jüngstes Beispiel ist die Entwicklung einer neuartigen Urnengrabanlage, die Urnen pietätvoll in einem Kubus versenkt. Viele Gemeinden haben mit ungünstigen Bodeneigenschaften sowie mit Platzproblemen auf den Friedhöfen zu kämpfen, was die Bestattungsunternehmen dazu anregt, über neue Formen der Bestattung nachzudenken.

 
 

Für die Patentanmeldung "Urnenbestattung/Pyramide", insbesondere der Hebe- und Absenk-Mechanik zur Aufbahrung einer Urne während der Bestattung sowie des Lagerungssystems erhielt Thomas M. Badstieber den Auftrag für die Zeichnungen in der Patentdokumentation. "Die Freiheit, hier zunächst losgelöst von den eigentlichen konstruktiven Absichten und dem gewünschten Endergebnis anschaulich im 2D zu zeichnen, hat maßgeblich zur schnellen Umsetzung der Patentzeichnungen beigetragen", so Badstieber.
 

MegaCAD erweist sich bei Patentzeichnungen als optimales Werkzeug, weil es für die unterschiedlichsten Aufgaben, die Patentanwälte an Thomas M.  Badstieber stellen, bestens geeignet ist. Badstieber kann schnell eine Schnittdarstellung oder ein Flussdiagramm zeichnen, ohne dazu die Software wechseln zu müssen. "Viele Kunden wollen die Ergebnisse in erster Linie schnell bekommen. Mit welcher Software die Zeichnungen entstehen, ist nicht immer wichtig. MegaCAD bietet mir so die Freiheit, Zeichnungen zu erzeugen, ohne mich dabei durch einen bestimmten Weg einzuschränken."

Spezialprogramme für technische Illustrationen wären auch für solche Zeichnungen geeignet, müssten aber zusätzlich zur Konstruktionsumgebung gestartet werden oder folgenden in ihrer Bedienung einer anderen Philosophie, und erfordern so ein ständiges Umdenken bei der Bedienung der Software.

 

 

MegaCAD erleichtert durch seine 4D-Philosophie - die durchgängige 2D/3D-Produktentwicklung kombiniert mit einer 4. Dimension: der Freiheit beim Konstruieren - Anwendern wie Patentzeichnern, Designern, Konstrukteuren und technischen Illustratoren die Arbeit. Der optimale Zugriff auf die Funktionen im 2D-Bereich bei voller Unterstützung im 3D-Flächen- und Volumenbereich ist für Thomas M. Badstieber ausschlaggebend für den Einsatz von MegaCAD beim Zeichnen für Patente und Anleitungen.

 

Weitere Informationen für Anwender:
Megatech Software GmbH
Kantstraße 112 - 114
10627 Berlin
infomegatech.de
www.megacad.de

Ansprechpartner für die Presse:
Volker Rüger
Megatech Software GmbH
Telefon 030/31595811
presse@megatech.de

 

← zurück