Telefon

Telefon

Hamburg

Berlin

Düsseldorf

Wir melden uns auch gerne bei Ihnen.

E-Mail

E-Mail

Schreiben Sie uns an:

info@megacad.de
MegaCAD 2021

Mit MegaCAD 2021 stellen wir Ihnen auch dieses Jahr wieder eine noch Leistungsfähigere CAD Software zur Verfügung. Neben erweiterten Funktionen und einfacherer Bedienung haben wir in diesem Jahr ein ganz besonderes Highlight: Unsere neue Branchenlösung MegaCAD Metall 3D Professional. Mit dem neuen 3D Generator für Industrietreppen und erweiterten Funktionen für das Metall und Schlossergewerbe haben wir eine Konstruktionssoftware geschaffen, die Ihres gleichen sucht.

MegaCAD 2021 bringt uns unserem Ziel, Konstruktion so einfach wie möglich zu machen, wieder ein Stück näher. Profitieren Sie von unserer engen Zusammenarbeit mit unseren Kunden und 35 Jahren Erfahrung in der Konstruktionsbranche.

Unten aufgeführt finden Sie einige Neuerungen unserer neuen Version.

Dokumentation – MegaCAD 2021

Dokumentation – MegaCAD Metall 2021

Softwareempfehlung
MegaCAD 2021 wurde für Windows 10 entwickelt. Für die Nutzung von MegaCAD 2021 empfehlen wir dringend ein Update auf Windows 10 (64-Bit) Version 20H2. MegaCAD 2021 wird als 32-Bit- und als 64-Bit-Version ausgeliefert. Einige Konverter für Fremddaten stehen nur in der MegaCAD 3D 64-Bit-Version zur Verfügung.

Schnittstellen

Aktualisierung der CAD Schnittstellen: Creo 7, Solid Edge 2020 bis MP10, AutoCAD 2021, Inventor 2021, Solidworks 2021, CATIA V5 R2021, NX1926 bis NX1938

Performance
  • Die Performance beim Zoomen mit dem Scrollrad der Maus wurde gerade bei sehr großen Modellen deutlich verbessert.
  • Der (Neu-)Aufbau des Featuretree bei Änderungen am Modell geht erheblich schneller.
  • Beim STEP-Import können jetzt überflüssige Elemente ausgefiltert werden, was das Datenvolumen ohne Informationsverlust auf 1/5 reduziert.
Weitere Neuerungen
  • Anpassungen an 4K Monitorauflösung
  • Ausrichtung des Winkels von Schraffuren
  • Neuer Fangmodi: Durchstoßpunkt eines Elementes durch die Arbeitsebene
  • Neue Farb- und Transparenzdarstellungsmöglichkeit beim optischen Schnitt
  • Erweiterung der Ausgabe um weitere-Farben in der KeyShot Schnittstelle
  • Optimierungen bei der Druckausgabe für 2D Ableitungen in Open GL und der Ausgabe von PDF-Dateien.